Als im Jahre 1985 die beiden Autoren Glenn H. Mullin (Kanada) und Michael Hellbach (Deutschland) in einer kleinen kalten Hütte an einem verschneiten Berghang im Himalaya, Dharamsala, HP Nordindien zusammensaßen und das verstreute Material vieler Reisen & Jahre Recherchearbeit aus dem tibetischen Kulturraum sichteten, war bald klar, dass dieses Material veröffentlicht werden müsste.
Es war dann Michael Hellbach, der dieses Projekt auf seinem Heimatbesuch in Deutschland in die Tat umsetzte. Die erste Veröffentlichung von Tushita: ein wunderbar illustriertes Buch über die Entwicklung von Mitgefühl und Buddhismus im Alltag aus dem Jahre 1986.Bald nach Michaels vorläufiger Rückkehr im Jahre 1990 wurden Tausende von authentischen Tibet-Fotografien in einer „Tibet Image Bank“ archiviert und NGOs und der Presse zur Verfügung gestellt und später in Postkarten-Editionen und Kalendern veröffentlicht.
Immer hatten wir uns mit Tibet Hilfsgruppen und anderen NGOs zusammengetan und viel positive Motivation aus dieser Zusammenarbeit gewonnen. Doch diese Edition war so neuartig und lebendig, dass sie ein grosser Erfolg auf dem Markt wurde. Die EDITION TUSHITA wurde von Anfang an weltweit vertrieben. Im Jahre 1990 entstand auf Tushita‘s Initiative und ihrer Hilfe das unabhängige und gemeinnützige Meditationszentrum www.Pauenhof.de, das bis heute im Dienste der Allgemeinheit steht. Inzwischen hatte sich Tushita zu einem der Marktführer für feinsinnige und humanistische, umweltfreundliche, fairgehandelte und weltoffene Druckprodukte entwickelt und setzt sie in dieser Form, zusammen mit Editionen der modernen Kunst erfolgreich fort. So ist z. B. die weltweit umfassendste Edition von klassischer Kunst (Kalendern) entstanden sowie sehr eindrucksvolle Blanko-Bücher in traditioneller Buchbinderart hergestellt. Andere humorvolle und tiefsinnige Produkte bereichern die Edition der Post- & Grußkarten ständig neu.

Zurück

Newsletter-Anmeldung: